Kramp-Karrenbauer warnt SPD vor Ablehnung von der Leyens

Annegret Kramp-Karrenbauer Die SPD will Ursula von der Leyen nicht als EU-Kommissionspräsidentin sehen.
CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer fordert vom Koalitionspartner, den Widerstand aufzugeben - um eine Verfassungskrise zu vermeiden.  Mehrere prominente SPD-Politiker haben sich bereits auf eine Ablehnung von der Leyens im Europaparlament festgelegt. CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will das nicht hinnehmen: "Wenn die deutschen Sozialdemokraten wirklich an ihrer destruktiven Haltung gegenüber Ursula von der Leyen festhalten, dann wäre das eine Belastung auch für die Koalition", sagte sie nach einem Treffen mit dem österreichischen Ex-Kanzler Sebastian Kurz in Berlin. Sollte von der Leyen als Kandidatin des Europäischen Rats bei der Wahl im Europaparlament durchfallen, würde Europa "möglicherweise eine Verfassungskrise riskieren", fügte sie mit Hinweis darauf zu, dass das Europaparlament sich dann gegen die 28 EU-Staats- und Regierungschefs stellen würden. Sie hoffe deshalb, dass sich im Europaparlament die "konstruktiven Kräfte durchsetzen" und die deutsche Kandidatin unterstützten. "Das gilt insbesondere für die deutschen Sozialdemokraten." Die CDU-Chefin hob hervor, dass mit von der Leyen erstmals eine Frau an die Spitze der EU-Kommission treten würde: "Ich finde es eine sehr charmante Vorstellung, dass das Gesicht Europas künftig ein weibliches sein wird." https://www.spiegel.de/politik/deutschland/eu-annegret-kramp-karrenbauer-warnt-spd-vor-ablehnung-von-der-leyens-a-1275863.html

Termine

Nov
13

13.11.2019 19:00 - 20:00

Nov
19

19.11.2019 19:00 - 20:00

Nov
20

20.11.2019 19:00 - 20:00

Nov
21

21.11.2019 19:00 - 20:00

 

 

Facebook

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen